Bachblüten - Anwendungsgebiete

Bei psychosomatischen Erkrankungen:

  • Allergien
  • Neurodermitis
  • Asthma, Pseudokrupp
  • Lernblockaden
  • Verhaltensstörungen
  • Hyperaktivität und ADS
  • vor und nach Operationen
  • Trauerbegleitung

Für Mutter und Kind bei:

  • Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
  • nach Geburtstraumata
  • bei "Schreibabys" und Schlaf-Störungen
  • Unruhe und Ängsten
  • Hyperkinetischem Syndrom
  • Innerer und äußerer Neuorientierung

Bachblüten in der Kinderheilkunde

Kinder und Jugendliche sind aufgrund ihrer hohen Sensibilität besonders empfänglich für die heilende Botschaft der Blüten. Natürliche Schwingungskräfte bieten dem kindlichen und körperlich noch nicht ausgereiften Organismus eine Nebenwirkungsfreie und schnell wirksame Unterstützung während akutem und chronischem Krankheitsgeschehen.

...zurück